Pulverbeschichtung von Elektrogeräten für den Haushalt

Pulverbeschichtung von Elektrogeräten für den Haushalt ist bewährter Schutz

Sogenannte weisse Ware sind Waschmaschine, Kühlschrank, aber auch die Dunstabzugshaube. Sie alle müssen im täglichen Haushaltsleben viel aushalten. Von der Laugenbeständigkeit der Waschmaschine über die Abnutzungsbeständigkeit von Kühlschränken an immer gleichen Stellen bis hin zur Hitze- und UV-Beständigkeit des Heizkörpers. Die Pulverbeschichtung von Elektrogeräten für den Haushalt hat sich als der ideale optisch ansprechende, langlebige, robuste Schutz erwiesen. Weisse Ware ist heutzutage längst nicht nur standardweiss, sondern immer öfter schwarz, silber, rot, gelb und eine Schattierung. Pulverbeschichtung von Elektrogeräten für den Haushalt bietet zudem zahlreiche mögliche Finishs.

In diesem Artikel lernen Sie Pulverbeschichtung von Elektrogeräten für den Haushalt kennen, und wie Ihr (Serien-) Produkt ebenfalls profitieren kann. Zudem erhalten Sie Einblick in die wichtigsten Zulieferer von Pulverlacken für die Haushaltsgeräteindustrie.


Darum lohnt sich die industrielle Pulverbeschichtung von Elektrogeräten für den Haushalt

Über 70 % der OEM-Coatings im Sektor der Haushaltsgeräte sind Pulverbeschichtungen. Die Beweggründe für Produkte mit recht hoher Auflage sind leicht nachzuvollziehen. Die Vorteile der Pulverbeschichtung von Elektrogeräten für den Haushalt umfassen:

Vorteile der pulverbeschichteten Oberfläche:

  • Robust, langlebig: pulverbeschichtete Oberflächen sind stoss-, kratz- und schlagfest und gleichzeitig ausserordentlich elastisch.
  • Umfassend resistent: Pulverbeschichtung verleiht dem Substrat hitzebeständige, korrosionsbeständige Eigenschaften sowie chemische und UV-Beständigkeit; allesamt wichtig für Spülmaschine bis Wasserkocher. Je nach Pulverlackformulierung können Beständigkeit und Resistenz gegen Materialstress erhöht werden.
  • Viele Farben und Finishs: es sind eine Vielzahl von Farbtönen, Glanzgraden, Effekte, Strukturen und Schichtdicken machbar.

Vorteile von Pulverlack und Verfahren:

Waschmaschine mit Pulverbeschichtung von Elektrogeräten für den Haushalt

Waschmaschinen gehören zu den üblichen Pulverbeschichteten, und sind längst nicht immer nur Weiss.

  • Umweltfreundlich und gesundheitsverträglich: Pulverlacke sind lösemittelfrei sowie frei von flüchtigen organischen Stoffen, auch VOC genannt, welche schädlich für Beschichter und die Umwelt sind. Sie sind zudem direkt verarbeitungsfertig. Overspray kann zurückgewonnen und zu über 95 % wiederverwendet werden.
  • Zeit- und kosteneffizient: Die automatisierte Pulverbeschichtung von Elektrogeräten für den Haushalt bietet sich ob der grossen Anzahl der Gehäuse an. Pulverbeschichtung ist hierzu gut geeignet. Ferner ist die manuelle Pulverapplikation simpel, Pulver ist direkt verarbeitungsbereit – kein Anrühren, Verdünnung. Eine Schicht ergibt einen hohe zu erzielende Schichtdicke in einem einzigen Arbeitsgang. Aushärtung dauert nur wenige Minuten. Nach der Aushärtung ist das Werkstück direkt gebrauchsfertig.

Kurz und knapp: So läuft die Pulverbeschichtung ab

An erster Stelle steht die Wahl des Pulverlacks. Für die Pulverbeschichtung von Elektrogeräten im Haushaltskontext greift man in der Regel auf sogenannte Duroplaste zurück. Das sind Pulverlacke, bestehend aus einem Harz, Härter, Pigment, Additiv und Füllstoff, welche zu langkettigen Polymeren aushärten. Hierdurch ergibt sich die unvergleichliche Hitzebeständigkeit, Langlebigkeit und Robustheit der Oberfläche.

Die verwendeten Harze sind wahlweise: Epoxid, Polyester, Epoxy-Polyester-Hybrid, Polyurethan, wobei Hybridpulver am häufigsten für Haushaltsgeräte eingesetzt werden, da sie der Oberfläche besonders kratzfeste Eigenschaften verleihen. Mit einer Schicht ist direkt eine hohe Schichtdicke zu erreichbar. Allerdings sind sie auch als Primer, Deckschicht oder Effektschicht zu nutzen. Zur Verarbeitung von Pulverlacken gehören das geerdete Werkstück und geladener Pulverlack, der auf dem Substrat landet. Anschliessend vernetzt die Beschichtung und härtet zu einer homogengen Oberfläche im Ofen aus. Danach ist das beschichtete Objekt direkt gebrauchsfertig.


Lieferanten von Pulverbeschichtung von Elektrogeräten für den Haushalt in der Schweiz

Schweizer Produzenten von Pulverlacken zur Pulverbeschichtung von Haushaltsgeräten gibt es einige. In Europa stehen OEM-Beschichtungen auf Haushaltsgeräte auf Platz 2 hinter allgemeiner Metallbeschichtung und vor der Möbelbeschichtung. In der Schweiz treffen wir neben dem schweizweiten Marktführer IGP Pulvertechnik unter anderem AkzoNobel mit der Pulvermarke Interpon, die Wörwag AG und Axalta und PPG als internationale Lieferanten.

Langzeitpartnerschaften zwischen Herstellern und Pulverproduzenten sind nicht selten. So unterhält Waschmaschinenhersteller Whirlpool mit AkzoNobel eine langjährige Partnerschaft, die neben der Lieferung von Pulverlacken auch fruchtbare Entwicklungen zur Prozessoptimierung beinhaltet. Hier sollte Kostenersparnis durch Schichtdickenreduzierung bei gleichbleibender Qualität erreicht werden.

Wünschen Sie sich für die Fertigung Ihres (Serien-) Produkts einen adäquaten Partner zur Pulverbeschichtung von Haushaltsgeräten, zögern Sie nicht und senden uns kostenlos Ihre Anfrage mittels unten stehendem Button. Wir freuen uns, Ihre Anfrage mit dem Know-how der Beschichtungsindustrie zu verbinden.


Wünschen Sie ein massgeschneidertes Angebot? Wir helfen Ihnen weiter!

Wir bringen Sie mit erfahrenen Spezialisten in Kontakt. Sie benötigen bestimmte Beschichtungen, Lacke, Produkte oder Dienste? Dann sind Sie bei uns goldrichtig.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und eventuell gespeichert werden können.
Datenschutzerklärung.